Der Bayerische Wald im Sommer

Natur und Kultur zum Erholen und Erleben

Nationalpark Bayerischer Wald

Naturbelassene Erlebnislandschaft mit Tierfreigehege, Baumwipfelweg und vielen herrlichen Wanderwegen durch den Hochwald.

Ein eindrucksvolles Erlebnis für die ganze Familie.

Die Donau

Urlaub an der Donau

Die Donau begrenzt den Bayerischen Wald im Süden. Eine Donau-Schifffahrt ist ein eindrucksvolles Erlebnis.

Flusslandschaft Ilztal

Die Ilz ist ein weitgehend freifließender Fluss. Die schwarze Perle des Bayerischen Waldes entspringt am Rachel und mündet in Passau gegenüber dem Inn in die Donau.

Auf einem wunderschönen Wanderweg kann man der Ilz folgen.

Wandern

Das Wanderwegenetz des Bayerischen Waldes ist vorbildlich. Die Wege führen zu den schönsten Plätzen und sind mit viel Liebe zur Landschaft ausgewählt. Hervorragendes Kartenmaterial belegt, dass der Bayerische Wald dem Wanderer traumhaft viele Wege bietet.

MTB

Wer das MTB erfand, muss wohl den Bayerischen Wald vor Augen gehabt haben. Die unzähligen Feld- und Forstwege laden zu Touren in freier Natur, abseits asphaltierter Straßen ein. Die Auswahl ausgewiesener MTB-Touren wird jedes Jahr größer.

E-Bike

Das "E" macht den Unterschied. Nicht jeder fühlt sich zum Radprofi berufen. Der Bayerische Wald ist nicht gerade eben, da geht's mal schneidig bergab, aber auch schweißtreibend bergauf.

Mit dem E-Bike lässt sich jede Steigung komfortabel nehmen. Ach, Sie haben keins? Kein Problem! Wir mieten eins für Sie.

Baumkronenweg

Baumkronenweg

Einen Katzensprung über die Donau entfernt ist der Baumkronenweg von Kopfing. Dort ziehen Wege durch die Kronen der Bäume und zeigen den Wald aus einer anderen Perspektive.

Rannasee

Er hat 20 ha Wasserfläche und ist damit der größte Badesee im Bayerischen Wald. Mit Liegewiesen, Tretbootverleih, Spielplätzen, Restaurant.  Einen lohnenswertes Ziel für einen ganzen Urlaubstag.